Jetzt kostenlos den R. STAHL-Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie immer up-to-date im Explosionsschutz. In den regelmäßig erscheinenden Newslettern informieren wir Sie über interessante Fakten rund um den Ex-Schutz, Neuigkeiten von R. STAHL sowie unsere spannenden Produkte und Lösungen.

Mehr Infos

  • Profitieren Sie von regelmäßigen Informationen zu wichtigen Explosionsschutz-Themen.
  • Erfahren Sie Wissenswertes über unsere innovativen Produkte und Lösungen.
  • Freuen Sie sich auf individuelle Angebote.
  • Erhalten Sie unsere aktuellen Seminar-Termine.
  • Treffen Sie uns auf Messen und Veranstaltungen.
Zurück

Expert Mail - Newsletter bestellen

Expert-Mail - Newsletter bestellen
Weitere Angaben (optional)
Weitere Angaben (optional)
personalien
Bestellung
Ausbildung bei R. STAHL: Einführungsphase

Der Start ins Berufsleben

Aller Anfang ist schwer? Nicht bei uns

Alle für einen, einer für alle: Die Leistung eines Teams ist mehr wert, als die Heldentat eines Einzelnen. Das weiß auch unsere Ausbildungsabteilung. Sie stellen sich jedes Jahr aufs Neue der Herausforderung, neue Auszubildende und Studenten ins Unternehmen zu integrieren und aus einem bunt zusammengewürfelten Haufen eine Einheit zu formen sowie den Teamgeist heraufzubeschwören. Wie das geht? Mit einer gut durchdachten Einführungsphase. Und die beginnt bereits vor dem Ausbildungsstart mit dem Informationsabend für alle zukünftigen Auszubildenden, Studenten und deren Eltern.

Die Stimmung steigt – die Spannung wächst

Am Informationsabend haben alle die Möglichkeit, sich untereinander, das Ausbildungsteam und das Unternehmen besser kennenzulernen sowie Unsicherheiten und Berührungsängste abzubauen. Weiterhin erhalten „die Neuen“ spezifische Informationen zur Ausbildung bzw. dem Studium und einen Ausblick auf die verschiedenen Aktivitäten während der Ausbildung. In ungezwungener Atmosphäre wollen wir miteinander ins Gespräch kommen und damit die Integration künftiger Mitarbeiter frühzeitig fördern. Gleichzeitig sollen die Eltern einbezogen werden. Denn auch der persönliche Kontakt mit ihnen ist uns wichtig. Schließlich müssen sie wissen, dass ihre Schützlinge bei R. STAHL gut aufgehoben sind.

Jetzt fängt der Spaß erst an …

Nach dem Informationsabend ist die Vorfreude auf den Start im September groß, denn das Berufsleben bei R. STAHL beginnt mit den beliebten, berühmt-berüchtigten Einführungstagen. Beim gemeinsamen Zelten lernen sich alle neuen und alten STAHLianer besser kennen, stärken den Zusammenhalt untereinander und fassen Vertrauen zueinander. Dabei stehen Teamgeist und Kreativität von Anfang an im Vordergrund.

Hier geht was!

Nach einem gelungenen Ausbildungsstart und den ersten Wochen im Betrieb sind die Auszubildenden und Studenten bereits voll integriert und haben am Kontakttag die Möglichkeit, ihren Eltern, Geschwistern, Freunden und Bekannten das Unternehmen während eines Rundgangs vorzustellen. Außerdem dürfen sie den Angehörigen präsentieren, was sie in der ersten Zeit im Berufsleben bereits alles erlebt haben. Somit sind auch die Eltern von Anfang an der Ausbildung ihrer Kinder beteiligt und haben die Möglichkeit, sich regelmäßig mit dem Ausbildungsteam auszutauschen.

Und wie geht es weiter?

Jetzt bewerben

Das erste Jahr bei R. STAHL

September

„Gemeinsam durch die Ausbildung“ lautet die Devise der R. STAHL Ausbildungsabteilung. Deshalb startet die Ausbildung bzw. das Studium mit den vielseitigen Einführungstagen. Auf dem Programm stehen: sich gegenseitig kennenlernen, Vertrauen aufbauen, Zusammenhalt entwickeln und kreativ sein. Berührungsängste werden abgebaut – erste Freundschaften entstehen.

„Dabei sein ist alles“, lautet das Motto unserer Azubis beim größten Laufevent in der Region. Sie laufen für das R. STAHL-Team und spüren, dass sie Teil einer großen Gemeinschaft sind.

Oktober

Voller Stolz präsentieren unsere neuen STAHLianer am Kontakttag ihren Familien und Freunden das Unternehmen.

Außerdem übernehmen sie zum ersten Mal „richtig“ Verantwortung – während der Erfindertage: In den Herbstferien sind regelmäßig jede Menge Grundschüler bei R. STAHL zu Gast und werden von unseren Azubis betreut. Sie bringen den Nachwuchstechnikern den Umgang mit Werkzeugen bei und helfen ihnen bei der Erstellung verschiedener Werkstücke.

November

Gemeinsame Erlebnisse schweißen zusammen. Deshalb organisieren die Jugendlichen häufig Freizeitaktivitäten wie Kart fahren, Schwimmen gehen, Kochen in der Azubi-WG, Konzertbesuche oder Computerspiel-Sessions.

Ein Highlight im Herbst sind jedoch die Präsentationen der Auslandsaufenthalte der Kollegen aus dem 2. Ausbildungsjahr. Sie berichten von ihren Erlebnissen und wecken die Lust, selbst in einer ausländischen R. STAHL-Tochtergesellschaft zu arbeiten.

Dezember

Das Jahr lassen wir mit einer gemütlichen Feier ausklingen. Dabei stehen regelmäßig Schrottwichteln, Sketche, Spiele und Singen auf dem Programm.

Januar

Auch im Neuen Jahr feiern wir weiter – denn im Januar steht traditionell die Jahresfeier der R. STAHL-Betriebssportgruppe im Kalender.
Oft befinden sich begeisterte Ski- und Snowboardfahrer unter den jungen STAHLianern, die gemeinsame Skiausfahrten durchführen.

Februar

Das 1. Halbjahr ist rum und in der Berufsschule gibt es Zeugnisse. Viele unserer Auszubildenden haben bessere Noten als in der Schule, da das Lernen mit den Kollegen in verschiedenen Lerngruppen viel mehr Spaß macht und auch die Ausbilder helfen gerne.

März

Der jährliche Berufsinformationstag steht an. Die R. STAHL-Azubis sind für die Organisation verantwortlich. Außerdem berichten sie interessierten Besuchern aus erster Hand von ihren Erfahrungen.

April

Die Auszubildenden und Studenten werden zu Vorbildern – wenn sie zur Förderung des technischen Nachwuchses Technikunterricht an verschiedenen Schulen und Kindergärten geben. Durch Schulungen werden sie auf ihre Aufgaben als Lernpartner vorbereitet.

Mai

Im Innovationsspiel „STAHL goes crazy“ machen sich die Jugendlichen Gedanken über die Arbeitswelt von morgen und präsentieren diese den Entscheidungsträgern des Unternehmens. Damit bekommen sie wichtige Schlüsselqualifikationen vermittelt: Projektmanagement, Präsentations- und Moderationstechniken. Außerdem lernen sie mit Kritik umzugehen und werden selbstbewusster.

Juni

Die Ausbildungsabteilung unterstützt regelmäßig verschiedene Veranstaltungen des Unternehmens wie die Hauptversammlung, die Rentnerfeier und das Mitarbeiterfest.

Juli

Ganz neue Erfahrungen sammeln die Azubis und Studenten während der sozialen Projektwoche. Gemeinsam arbeiten sie für den guten Zweck und haben dabei großen Spaß.

Und als Belohnung für ein ereignisreiches Jahr steht vor den Sommerferien noch die jährliche Studienfahrt auf dem Programm. 

August

Während des Sommerurlaubs steigt die Vorfreude auf das nächste Ausbildungsjahr. Schließlich warten weitere interessante Erfahrungen auf unsere Auszubildenden und Studenten.