Digitalisierte Industrie-Automatisierung bis Zone 1

Systemkompetenz in der Ex-geschützten Prozessautomation

Als ausgewiesener Experte für explosionsgeschützte Produkte ist R. STAHL autorisiert, kundenspezifische Systeme für den Ex-Schutz-Bereich selbst zu zertifizieren. Auf Basis seines umfassenden, nach ATEX, IECEx, NEC und vielen weiteren Standards zertifizierten Produktportfolios entwickelt und fertigt das Unternehmen komplette Systemlösungen für die digitalisierte Anlagen-Automatisierung in aller Welt.

Das Leistungsspektrum reicht von Schaltkomponenten über die Verteilertechnik, die Signal- und Datenübertragung bis zur Visualisierung, Bedien- und Kameratechnik. Mit dem aktuellen Remote I/O System IS1+ bietet R. STAHL die derzeit modernste und kosteneffizienteste Digitalisierungsplattform zur bidirektionalen Signalübertragung aus Zone 1. Das vollständig zur Vorversion abwärtskompatible Remote I/O ist mit zukunftsweisenden Funktionen zur vorbeugenden Diagnose, IP-Kommunikation und Redundanzabsicherung ausgestattet. Es eignet sich ideal, um bestehende klassische Installationen ohne aufwändige Adaptionen in digitale Ethernet-basierte Umgebungen zu migrieren. Durch Kombination verschiedenster Zündschutzarten stehen für die Feldbus-Vernetzung, LWL-, Ethernet- und WLAN-Kommunikation flexible, sichere Übertragungskanäle bis in Zone 1 bereit.

Für Planung, Engineering und Inbetriebnahme von Automatisierungsprojekten verfügt R. STAHL über Expertenteams aus Vertriebs- und Applikationsingenieuren, die Anwender über den Ex-Schutz hinaus auch bei weiteren Zertifizierungen wie der SIL-Einstufung, FDA- und GAMP-Validierung oder für Schiffszulassungen unterstützen. Zudem wirkt das Unternehmen in europäischen und internationalen Gremien aktiv an der Normengestaltung mit und bringt seine Kompetenz in Zukunftsprojekte wie Ethernet-Advanced Physical Layer (Ethernet-APL), NAMUR Open Architecture (NOA) oder das Open Process Automation Forum (OPAF) ein.

 

Pressekontakt: 
R. STAHL 
Kerstin Wolf 
Am Bahnhof 30, 74638 Waldenburg 
T: +49 7942 943-4300
E: [email protected]