RFID-Lesegeräte für Ex- und sichere Bereiche

Im Ex-Bereich berührungslos Daten auslesen und weiterleiten – das können Sie mit den RFID-Lesegeräten von R. STAHL. Ob Ausweiskarten, Schlüsselanhänger oder andere Medien, die Einsatzmöglichkeiten für diese HMI-Technik sind vielfältig, benötigt wird lediglich einen Transponder mit 13,56 MHz und den Protokollen LEGIC, MIFARE, DESFire oder EV1. Die explosionsgeschützten Varianten unserer Lesegeräte (UB03) sind für die Zonen 1, 21 oder 2, 22 zertifiziert und lassen sich direkt an die seriellen oder USB-Schnittstellen der Bediengeräte anschließen, die Varianten für sichere Bereiche werden direkt an USB-Schnittstellen angeschlossen. Die ausgelesenen Daten übertragen Sie besonders geschützt mit CRYPT-Verschlüsselung, wahlweise auch offen mit dem ASCII-Protokoll.

Filter Produktreihen

Suchen Sie sich die für Ihre Einsatzzwecke in Frage kommenden Produktreihen aus

Einsatzbereich (Zonen)
HMI Typ
Kartenlesertyp
Chipkartentechnik
Bescheinigungen

2 Serien (9 Produkte)

Produktserie RFID

  • RFID-Leser für den Fronteinbau oder als Tischgerät für sichere industrielle Bereiche
  • Liest MIFARE-Transpondermedien (ISO 7816 bzw. ISO 14443A)
  • Datenübertragung über RS-232 oder USB-Schnittstelle mit ASCII oder CRYPT-Protokoll (Treiber erforderlich)
  • Kompatibel zu den HMI-Geräteplattformen SHARK, MANTA, EAGLE und RAPTOR von R. STAHL

UB03-Z1-Z2-RFID

  • Universell einsetzbare Nutzerauthentifizierung
  • Für alle HMIs und andere Anwendungen
  • Zertifiziert für Zone 1, 2, 21, 22
  • MIFARE CLASSIC-, DESFIRE-, LEGIC MIM-, LEGIC ATC-, SONY FELICIA-, INSIDE SECURE- u.v.w. Protokolle
  • Weltweit einsetzbar in Temperaturbereichen von -40 °C bis + 70 °C
  • Installation direkt im Ex-Bereich
  • Als USB-, RS-422-, ASCII- oder CRYPT-Variante
Zurück

Kontaktformular - Ihre Anfrage.

*Pflichtfelder
Zurück

Wir rufen Sie gerne für ein Beratungsgespräch zurück.

Wir rufen Sie gerne für ein Beratungsgespräch zurück.
*Pflichtfelder