Ex Zuendschutzart Eigensicherheit Explosionsschutz R. STAHL

Ex-i-Interface-Lösungen

Damit kein Funke überspringt

In der Prozessautomatisierung spielt die Zündschutzart Eigensicherheit „i“ eine wichtige Rolle. Da zur Zündung einer explosionsfähigen Atmosphäre eine bestimmte Energie erforderlich ist, soll genau dies verhindert werden. In einem eigensicheren Stromkreis wird eine Zündung weder durch einen Öffnungs- oder Schließfunken noch durch thermische Wirkung hervorgerufen, da bestimmte Strom- und Spannungswerte nicht überschritten werden und die Speicherung elektrischer Energie begrenzt wird.

Die Zündschutzart Eigensicherheit bietet eine Reihe von Vorteilen, die Kosten bei der Beschaffung (CAPEX) und vor allem im Betrieb (OPEX) zu reduzieren:

  • Verzicht auf teure und schwere Ex-d-Gehäuse
  • Arbeiten unter Spannung (Hot Work)
  • Umbauten und Wartungsarbeiten während des Betriebs (Hot Swap)
  • Explosionsgeschützte Verkabelung
     

R. STAHL hat als führender Hersteller von Automatisierungstechnik für explosionsgefährdete Bereiche zahlreiche Ex-i-Interface-Lösungen in unterschiedlichen Ausführungen für spezifische Anforderungen und Applikationen im Portfolio, die auch untereinander effektiv kombinierbar sind.

Zur Broschüre

Unsere Ex-i-Interface-Lösungen

Ex Sicherheitsbarrieren Interface Steuerungstechnik R. STAHL

Sicherheitsbarrieren

Ex ISpac Trennstufen PAC R. STAHL

Trennstufen

Ex Remote IO modular R. STAHL

Remote I/O

Ex Feldgeräte Koppler 9411 R. STAHL

Feldbus

Ex Automatisierung Mann vor einer Anlage R. STAHL

Get smart mit
R. STAHL

JETZT WISSEN WIE
Ex Automatisierung kabellos vernetzt R. STAHL

Netzwerktechnik: Lückenlos und kabellos

Jetzt vernetzen
Zurück

Kontaktformular - Ihre Anfrage.

*Pflichtfelder
Zurück

Wir rufen Sie gerne für ein Beratungsgespräch zurück.

Wir rufen Sie gerne für ein Beratungsgespräch zurück.
*Pflichtfelder