Große Ex d-Gehäuse aus robustem Leichtmetall

Die Baureihe 8250 kann in explosionsgefährdeten Bereichen der Zone 1/21 oder 2/22, Gasgruppe IIB verwendet werden

R. STAHL News: Ex d-Gehäuse

Mit kostengünstigen Leichtmetall-Gehäusen in der Zündschutzart Ex d bietet R. STAHL neue Lösungen zur explosionsgeschützten Unterbringung elektrischer Komponenten in Standard-Industrieausführungen an. Die Baureihe 8250 ist auf die Wandmontage als Einzelgehäuse ausgelegt und kann in explosionsgefährdeten Bereichen der Zone 1/21 oder 2/22, Gasgruppe IIB verwendet werden. Zunächst werden zwei Varianten mit dem Innenmaß 250 x 150 x 110 mm und 300 x 230 x 125 mm angeboten. Drei weitere Varianten mit Innenmaßen bis 540 x 360 x 300 mm folgen bis Ende des Jahres. Die Gehäusereihe bietet Platz für Motorstarter mit Leistungen bis 45 kW oder auch umfangreiche Steuerungstechnik. Dank der druckfesten Kapselung können die Industriekomponenten wirtschaftlich und sicher eingesetzt werden – zur Bestückung oder zur Modifikation von Einbauten sind die Gehäuse gleichzeitig hervorragend zugänglich: Die Deckel können an beliebigen Seiten befestigt werden, öffnen über 180° weit und lassen sich auf Wunsch mit unverlierbaren Schrauben ausstatten.

Elektrische Komponenten können wahlweise direkt an Profilschienen angebracht oder auf Montageplatten befestigt werden. Durch CAD-optimiertes Design konnte eine Gewichtsreduzierung von 15% erzielt werden. Die kupferfreie Aluminiumlegierung gewährleistet zugleich eine außergewöhnliche Robustheit, die einen Einsatz in unterschiedlichsten Weltregionen möglich macht. Das Material ist seewasserfest und hält je nach Ausstattungsmerkmalen des Gehäuses Umgebungstemperaturen von ­-60 °C bis +70 °C stand. Mit Schutzklasse IP66 ist die Serie 8250 außerdem staubdicht und gegen starke Wasserstrahlen unempfindlich. Die neuen Aluminium-Gehäuse sind mit und ohne Bohrungen erhältlich und können optional mit einer Pulverbeschichtung versehen werden.


Pressekontakt:


R. STAHL

Kerstin Wolf

Am Bahnhof 30
74638 Waldenburg

T +49 7942 943 4300
F +49 7942 943 404300
E [email protected]