R. STAHL Berufsinformationstag beeindruckt mit Einblicken in die Ausbildung

Traumjob gefunden?

R. STAHL News: Berufsinformationstag

„Explosionsschutz ist ein spannendes Thema und meine Aufgaben sind abwechslungsreich. Im Steuerungsbau habe ich beispielsweise kürzlich eine große Überwachungs-Steuerung für eine Raffinerie in Russland verdrahtet“, erläutert der angehende Elektroniker Manuel Möhrle seinem einstigen Lehrer Dominik Walter. Er besucht mit einer Klasse der gewerblichen Schule Öhringen den R. STAHL Berufsinformationstag.

Dieser fand in diesem Jahr erstmals an einem Donnerstag statt – und der Besucherstrom riss nicht ab. Ausbildungsleiter Mario Retzbach zählte knapp 500 zufriedene Gäste. Neben ganzen Schulklassen kamen aufmerksame Jugendliche, Eltern sowie weitere Interessenten, um sich über die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten zu informieren. In ungezwungener Atmosphäre unterhielten sie sich mit Ausbildern und gewannen so wertvolle Erkenntnisse zu einer beruflichen Zukunft bei R. STAHL

Ein Höhepunkt war die Besichtigung der Ausbildungswerkstatt. Dort gaben Auszubildende Einblicke in ihre Tätigkeiten. Die Gäste konnten gleichzeitig selbst aktiv werden – beispielsweise am Zeichenbrett der technischen Produktdesigner. Beeindrucken ließen sich die Besucher aber auch von simulierten Staubexplosionen und Druckprüfungen. Weiterhin erhielten die Interessenten einen Eindruck von den verschiedenen Ausbildungsaktivitäten. Dazu gehören neben Einführungstagen, Erfinderwochen, sozialen Projekten, Innovationsspiele, Betriebssport und Ausflüge außerdem ein Auslandsaufenthalt in einer R. STAHL Tochtergesellschaft.

„Die Ausbildung von R. STAHL genießt einen ausgezeichneten Ruf und das Unternehmen ist in der Region ein Vorreiter für innovative Lehrformen. Dieses positive Bild hat sich mir heute bestätigt“, schildert ein Besucher. Über diese angenehme Rückmeldung freute sich Mario Retzbach ganz besonders und berichtet von weiteren interessanten Gesprächen.


Pressekontakt:


R. STAHL

Kerstin Wolf

Am Bahnhof 30
74638 Waldenburg

T +49 7942 943-4300
F +49 7942 943-404300
E [email protected]