R. STAHL gewinnt Großauftrag

Innovatives Beleuchtungssystem für Offshore-Helikopterlandeplätze

Die R. STAHL AG führt über ihre norwegische Tochtergesellschaft ein neu entwickeltes Beleuchtungssystem für Helikopterlandeplätze am Markt ein. Für die Tranberg AS ist dies der größte Auftrag in der 114-jährigen Unternehmensgeschichte.

Im Rahmen der Neuproduktinitiative führt die norwegische R. STAHL-Tochter Tranberg AS ihre innovative Circle & H Helideck Lighting Solution in den Markt ein. Angestoßen von der Veröffentlichung der CAP 437, eines aktualisierten Standards der Civil Aviation Authority (CAA) zur Beleuchtung von Offshore-Helikopterlandeplätzen, im Jahr 2013 arbeitete R. STAHL zusammen mit seinen Entwicklungspartnern an der Umsetzung der neuen Vorgaben und bietet seinen Kunden nun eine ganzheitliche Beleuchtungslösung.

Überzeugt von der Qualität des Systems platzierte eines der führenden Öl- und Gasunternehmen des südlichen UK Continental Shelf einen Erstauftrag über 10 Helideck-Beleuchtungssysteme mit Option auf weitere 10 Einheiten bei R. STAHL. Das Unternehmen betreibt insgesamt 46 Plattformen im UK-Sektor der Nordsee und wird die ersten 10 von 20 Plattformen mit dem neuen R. STAHL Circle & H Helideck Lighting System ausstatten. Einen Wettbewerbsvorteil bieten vor allem die schnelle und einfache Installation des gesamten Helideck-Beleuchtungsmaterials sowie die geringen Wartungs- bzw. Inspektionskosten. Mit dem innovativen Beleuchtungssystem wird R. STAHL einmal mehr seiner ausgezeichneten Reputation als Technologieführer gerecht.

Neben der Beleuchtung des markierten Landekreises (Touchdown Marking Circle) und des markierten "H" (Heliport Identification "H" Marking), das den Helikopterlandeplatz als solchen kenntlich macht, umfasst die Komplettlösung auch die neuen Dual Color Perimeter Lights. Sie markieren die Landeplattform und geben zusätzlich Signale an den Piloten weiter. Tritt in einer Anlage beispielsweise Gas aus, kann der Betreiber die Beleuchtung der Landeplattform auf Rot setzen und so den Piloten warnen und das Helikopterdeck sperren. Des Weiteren vervollständigt R. STAHL sein Angebot durch die neuen LED-Flutlichter. Diese Leuchten sind so konzipiert, dass sie den Blendeeffekt für den Helikopterpiloten bei der Landung reduzieren.

Die von CAP 437 betroffenen Betreiber der Landeplätze haben bis 2018 Zeit, die neuen Vorgaben umzusetzen - im UK-Sektor der Nordsee sind dies etwa 300 fest installierte Plattformen. Darüber hinaus folgen weitere Länder für gewöhnlich den Standards der CAA. R. STAHL sieht in diesem Bereich enormes Nachrüstungspotenzial innerhalb der nächsten drei Jahre.


Über R. STAHL - www.stahl.de

R. STAHL ist weltweit führender Anbieter von elektrischen und elektronischen Produkten und Systemen für den Explosionsschutz. Sie verhindern in gefährdeten Bereichen Explosionen und tragen so zur Sicherheit von Mensch, Maschine und Umwelt bei. Das Spektrum reicht von Aufgaben wie Schalten/Verteilen, Installieren, Bedienen/Beobachten, Beleuchten, Signalisieren/Alarmieren bis hin zum Automatisieren. Typische Anwender sind Wachstumsbranchen wie die Öl- & Gasindustrie, die chemische und pharmazeutische Industrie sowie Nahrungs- und Genussmittelbranche. 1.942 Mitarbeiter erwirtschafteten 2014 weltweit einen Umsatz von 308,5 Mio. EUR. Die Aktien der R. STAHL AG werden im Regulierten Markt/Prime Standard der Deutschen Börse gehandelt (ISIN DE000A1PHBB5).


Bei Fragen:
R. STAHL AG
Am Bahnhof 30, 74638 Waldenburg (Württ.)

Nathalie Kamm (Investor Relations)
Fon: +49 7942 943-1395

e-mail: [email protected]



2015-08-24 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

Sprache:Deutsch
Unternehmen:R. Stahl AG
Am Bahnhof 30
74638 Waldenburg
Deutschland
Telefon:+49 (7942) 943-0
Fax:+49 (7942) 943-4333
E-Mail:[email protected]
Internet:www.stahl.de
ISIN:DE000A1PHBB5
WKN:A1PHBB
Börsen:Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München
 
Ende der MitteilungDGAP News-Service