R. Stahl zahlt allen Mitarbeitern in Deutschland Inflationsausgleichsprämie

EQS-News: R. Stahl AG/ Schlagwort(e): ESG/Sonstiges R. Stahl zahlt allen Mitarbeitern in Deutschland Inflationsausgleichsprämie 19.01.2023/ 09:35 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent/ Herausgeber verantwortlich. R. STAHL zahlt allen Mitarbeitern in Deutschland InflationsausgleichsprämieMitarbeiter

  • Mitarbeiter erhalten im ersten Quartal 2023 insgesamt 1.500 Euro steuer- und abgabenfrei
  • Zweite Zahlung über weitere 1.500 Euro für März 2024 geplant
  • Anerkennung für Engagement

Waldenburg, 19. Januar 2023 - R. STAHL nimmt die durch die Tarifparteien ausge­handelte Zahlung einer Inflationsausgleichsprämie zum Anlass, allen Mitarbeite­rinnen und Mitarbeitern an allen deutschen Standorten eine solche steuer- und sozialabgabenfreie Bonuszahlung zukommen zu lassen. In zwei Tranchen von jeweils 750 Euro erhält jeder Vollzeitmitarbeiter, der seit mindestens sechs Monaten beim Explosionsschutz-Experten beschäftigt ist und in einem ungekündigten und aktiven Arbeitsverhältnis steht, seine Inflationsausgleichsprämie. Teilzeitkräfte, Studierende und Auszubildende werden anteilig bedacht.

Im März 2024 folgen nach den gleichen Bedingungen weitere 1.500 Euro ebenfalls für alle Mitarbeiter in Deutschland. Damit geht R. STAHL weit über die ausgehandelte Verpflichtung hinaus und unterstützt seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finanziell in einer Phase mit hoher Teuerungsrate in nahezu allen Lebensbereichen. „Wir sehen dies aber auch als Anerkennung an unsere Belegschaft, die insbesondere in den letzten beiden schwierigen Jahren dem Unternehmen mit Engagement und Einsatz zum Erfolg geholfen hat,“ so Philipp Öhler, Geschäftsführer bei R. STAHL.

 

Über R. STAHL – www.r-stahl.com

R. STAHL ist weltweit führender Anbieter von elektrischen und elektronischen Produkten und Systemen für den Explosionsschutz. Sie verhindern in gefährdeten Bereichen Explosionen und tragen so zur Sicherheit von Mensch, Maschine und Umwelt bei. Das Spek­trum reicht von Aufgaben wie Schalten/Verteilen, Installieren, Be­dienen/Beobachten, Beleuchten, Signalisieren/Alarmieren bis hin zum Automatisieren. Typische Anwender sind die chemische- und pharmazeutische Industrie, die Öl- & Gasindustrie – inklusive LNG-Anwendungen – sowie die Nahrungs- und Genuss­mittel­­branche. Die meisten der R. STAHL Produkte sind zudem für den Einsatz mit Wasserstoff zugelassen. 2021 erwirtschafteten 1.672 Mitarbeiter weltweit einen Umsatz von rund 248 Mio. €. Die Aktien der R. STAHL AG werden im Regulierten Markt/Prime Standard der Deutschen Börse gehandelt (ISIN DE000A1PHBB5).

Die Inhalte dieser Information sprechen alle Geschlechter gleichermaßen an. Lediglich aus Gründen der Les­bar­keit und ohne jede Diskriminierungsabsicht wird die männliche Form verwendet. Damit sind alle Geschlech­ter einbezogen.

 

Kontakt:

R. STAHL AG
Judith Schäuble
Director Investor Relations & Corporate Communications
Am Bahnhof 30
74638 Waldenburg (Württ.)
Deutschland

Tel. +49 7942 943-1396
[email protected]


19.01.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter eqs-news.com


Sprache:Deutsch
Unternehmen:R. Stahl AG
Am Bahnhof 30
74638 Waldenburg
Deutschland
Telefon:+49 (7942) 943-0
Fax:+49 (7942) 943-4333
E-Mail:[email protected]
Internet:www.r-stahl.com
ISIN:DE000A1PHBB5
WKN:A1PHBB
Börsen:Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Tradegate Exchange
EQS News ID:1538563


 
Ende der MitteilungEQS News-Service

show this