Ex Vorstand Unternehmensführung R. STAHL

Das
Management
von R. STAHL

Der Vorstand von R. STAHL

Der Vorstand der R. STAHL AG besteht aus Dr. Mathias Hallmann und Bernardo Kral.

 

 

Dr. Mathias Hallmann

Vorstandsvorsitzender

Mehr Infos

Dr. Mathias Hallmann wurde 1962 in Rheinfelden/Baden geboren. Nach dem Studium und der Promotion im Fachbereich Maschinenbau an der Universität Karlsruhe begann er seine berufliche Karriere 1994 als Berater bei McKinsey, von wo er im Jahr 2002 zur Moeller GmbH als Leiter der Business Unit Automation (heute: Eaton Industries GmbH) ging.

Nach verschiedenen Management-Stationen in der Böhler Welding Group und dem Mutterkonzern voestalpine, für die Dr. Hallmann seit 2005 tätig war, wechselte er 2013 zu Lincoln Electric. Dort war er zunächst für die strategische Entwicklung des Geschäfts außerhalb Amerikas zuständig, dessen gesamtverantwortliche Leitung er kurz darauf übernahm.

Am 1. Oktober 2017 trat Dr. Hallmann als Mitglied des Vorstands in die R. STAHL AG ein, seit dem 1. Januar 2018 ist er Vorstandsvorsitzender. Sein Vertrag hat eine Laufzeit bis 2023.

Dr. Hallmann ist verheiratet und hat zwei Kinder.

 

Zuständigkeiten

  • Corporate Finance
  • Corporate Strategy
  • Governance, Risk & Compliance
  • Human Resources
  • Investor Relations & Corporate Communications
  • IT
  • Marketing & Innovation
  • Vertrieb
  • Strategischer Einkauf

 

Externe Mandate

keine

 

 

Bernardo Kral

Mitglied des Vorstands

Mehr Infos

Bernardo Kral wurde 1966 in Sao Paulo (Brasilien) geboren. Er studierte an Universitäten in Brasilien Maschinenbau, Industriebetriebswirtschaftslehre, Finanzwirtschaft und Strategische Unternehmensführung und an der INSEAD in Frankreich Digitale Transformation & Innovation. Seine berufliche Laufbahn startete er 1990 als Produktionsleiter bei Freudenberg Sealing Technologies in Sao Paulo, von wo er in gleicher Funktion 1995 zur Festo Automation Ltd. und zwei Jahre später zur Danaher Corporation wechselte. 2003 übernahm Kral die Aufgabe eines divisionalen Geschäftsführers bei der Parker Hannifin Corporation, 2009 die Geschäftsführung der Region Amerika bei der Voestalpine Welding Group. Dort war er außerdem für die Einführung der globalen Lean-Strategie verantwortlich. Sein weiterer Weg führte ihn 2013 zu Lincoln Electric als Geschäftsführer der brasilianischen Tochtergesellschaft, zwei Jahre später wurde er Geschäftsführer und Partner bei K-Square Consulting, Sao Paulo, mit den Tätigkeitsschwerpunkten Restrukturierung, M&A und Transformationsmanagement. 2018 wechselte Kral zur R. STAHL AG und übernahm dort die Leitung der weltweiten Produktion.

Zum 1. August 2021 wurde Kral zum Mitglied des Vorstands der R. STAHL AG berufen. Sein Vertrag hat eine Laufzeit bis 2024. 

Kral ist verheiratet und hat zwei Kinder.

 

Zuständigkeiten

  • Globale Produktionsstandorte
  • Lean Management
  • Prozessstandardisierung und -optimierung
  • Qualitätssicherung

 

Externe Mandate

  • keine

Der Aufsichtsrat von R. STAHL

Der nach dem Drittelbeteiligungsgesetz zusammengesetzte Aufsichtsrat besteht satzungsgemäß aus sechs Vertretern der Kapitalseite und drei Vertretern der Arbeitnehmerseite. Von den sechs Mitgliedern der Kapitalseite stammen mindestens drei aus dem Kreis der Gründerfamilien. Der Aufsichtsrat der R. STAHL AG hat die Aufgabe, den Vorstand zu bestellen, ihn bei der Führung der Geschäfte zu überwachen und ihm beratend zur Seite zu stehen. Vorsitzender des Aufsichtsrats ist Peter Leischner.