Ex Automation Ex p System

So Einfach wird ihr Equipment Ex-bereit

Überdruckkapselung mit dem R. STAHL Ex p-System

Bilden Gasgemische oder feine Partikel explosionsfähige Atmosphären, bedarf es eines geeigneten Schutzkonzepts zur Vermeidung von Zündgefahren durch elektrische Betriebsmittel. Eine Möglichkeit ist die Überdruckkapselung Ex p, die sich insbesondere für die geschützte Unterbringung elektrischer Einheiten mit hohem Platz- und Energiebedarf eignet.

Das Problem: Herkömmliche Systeme verwenden für verschiedene Schaltschrankgrößen und Bauformen eine hohe Varianz dedizierter Geräte.

Die Lösung: Als Ex-Schutz-Spezialist bieten wir Ihnen eine neue Generation von Steuerungs- und Überwachungssystemen in der Zündschutzart Überdruckkapselung und reduziert die Komplexität auf drei Basiskomponenten in einheitlicher Ausführung. Das neuartige Ex p-System garantiert so die jederzeit flexible Konfektionierung von Ex p-Schaltschränken und eröffnet neue Möglichkeiten, um Industriesteuerungen aller Art in den Ex-Bereich zu integrieren.

Mit einer Kombination aus Ex p-Steuergerät, Ex p-Druckwächtern sowie Ex p-Spülventilen mit digitaler und proportionaler Regelung, wird das modulare System allen Anforderungen von sehr kleinen (10 Liter-Volumen) bis hin zu sehr großen Ex p-Schaltschränken mit Volumina von 4.000 Litern gerecht. Das Ex p-System ist in den gasexplosionsgefährdeten Bereichen der Zonen 1 und 2 sowie den staubexplosionsgefährdeten Bereichen der Zonen 21 und 22 einsetzbar.

Ex Automation Ex p Controler

Das Ex p-Steuergerät stellt die Steuerungsabläufe

für alle Schaltschrankgrößen bereit und gestaltet

eine unkomplizierte bedarfsorientierte Anpassung.

Ex Automation Ex p Druckwächter

Präzise Druckregelung innerhalb des Ex p-

Druckwächters ermöglicht den kostengünstigen

Betrieb nahe der Druckabschaltschwelle. Diese

reduziert zugleich Leckage-Mengen auf ein

Minimum.

Ex Automation Ex p Spülventil

Auf Basis von Zeitintervallen und Druckwerten werden

über Spülventile Zündschutzgase oder Druckluft in das

Innere des Ex p-Gehäuses transportiert.

Die Vorteile unseres Ex p-Systems

Unkompliziertes Handling
Die ohnehin platzsparende Außenmontage von Ex p-Systemen wird durch die äußerst geringen Abmessungen der einheitlichen Basiskomponenten weiter optimiert. Dies garantiert nicht nur viel Platz für Ihre Industrietechnik, sondern auch höchste Flexibilität im Umgang mit verschiedenen Schaltschrank-Volumina. Ihre größeren Schaltschränke bedürfen einer Erhöhung der Auslass-Anzahl? Auch das ist kein Problem. Weitere Ex p-Druckwächter lassen sich problemlos installieren.

Reduzierte Betriebskosten
Eine sehr hohe Anlagenverfügbarkeit bleibt selbstverständlich weiterhin gewahrt. Doch dank einer verbesserten Durchströmungstechnik des Ex p-Systems reduziert sich die hierfür notwendige Zufuhr von Druckluft deutlich. Das spart Energiekosten.

Und auch die Inspektion und Wartung wird vereinfacht: Mittels Ex p-Bypass-Schaltung arbeitet die Elektronik im eigensicheren Betrieb und reduziert den notwendigen Aufwand regelmäßiger Maßnahmen zur Instandhaltung. Es entfallen nicht nur kostenintensive Konstruktions- und Prüfschritte. Auch der Ex-Schutz bleibt ohne langwierige Prozeduren erhalten.

 

ZUR FUNKTION DER "ÜBERDRUCKKAPSELUNG" (EX P)

Das Ex p-Steuergerät erlaubt unkomplizierte und bedarfsorientierte Strömungsverhältnisse für unterschiedlichste Schaltschrankgrößen. So wird über das Ex p-Spülventil Druckluft oder Inertgas in den Schaltschrank geleitet und über verschieden positionierte Ex p-Druckwächter nach außen verströmt. Diese kontrollierten Strömungsverhältnisse sowie die Flexibilität in Anzahl und Positionierung von Ex p-Druckwächtern garantieren sehr kurze Spülzeiten bei sehr kleinen Druckbelastungen. Dies erlaubt Schaltschrank-Wandstärken, die kleiner als 2 mm sind, und resultiert in reduzierten Herstellungskosten. Zusätzlich ist eine Temperaturüberwachung und -regelung zur adäquaten Kühlung integriert.

Das Ex p-System von R. STAHL ist als Überwachungssystem für Schaltschränke zertifiziert. Es wird in Ex-Zone 1 als redundante Version sowie in Ex-Zone 2 als kostenreduzierte Einfachversion nach IEC/EN/DIN 60079-2 genutzt. Das Design der Komponenten, gepaart mit einer modernen Bedienoberfläche des Ex p-Steuergeräts, erlauben die einfache Inbetriebnahme und höchste Benutzerfreundlichkeit.

Die Entscheidung für nur eine Variante des Ex p-Druckwächters – und im Falle größerer Schaltschränke die reine Erhöhung der Anzahl – verringert den Aufwand für Engineering und Lagerhaltung.

Ex p-Systemlösungen von R. STAHL setzen Maßstäbe

R. STAHL zählt zu den international führenden Anbietern explosionsgeschützter Komponenten und Systeme. Auch für Ex p-Systeme der Zündschutzart Überdruckkapselung sind wir der richtige Ansprechpartner für vertrauensvolle Beratung, hochwertiges Engineering und eine professionelle Inbetriebnahme von maßgeschneiderten Komplettlösungen, die Ihren Anforderungen vollumfänglich gerecht werden. Stolz blicken wir auf zahlreiche erfolgreiche Ex p-Systemlösungen zurück, die Maßstäbe setzen.

Ex Automation Ex p System

Ex p-Schutz in einem der
größten Energieunternehmen

Maßgeschneiderte Ex p-Systeme
inmitten der Wüste: Unser Beitrag
für den langfristigen Erfolg eines
Gaswerks in Saudi-Arabien.

Jetzt entdecken

Kurz erklärt: Die Zündschutzart Überdruckkapselung Ex p

Und welche Zündschutzart darf es für Sie sein? Anlagenbetreiber können sich bei der Wahl der Zündschutzart entscheiden - wenngleich Dimensionierung, funktionale Auslegung oder Kühlbedarf der zu schützenden Anwendung die Alternativen einschränken.

Der große Vorteil der Zündschutzart Überdruckkapselung Ex p? Druckluft oder druckbeaufschlagte Inertgase verhindern das Eindringen explosionsfähiger Atmosphären in das Innere des Schaltschranks. Durch die Gewährleistung dieser nicht-explosionsfähigen Atmosphäre im Einbauraum, können Sie durchgängig Standard-Industrietechnik nutzen und sind nicht auf die Verwendung speziell geschützter Baugruppen angewiesen. Dies spart Platz für andere wichtige Vorrichtungen, die für den reibungslosen Ablauf Ihrer Prozesse von Bedeutung sind. Zugleich sind Sie nicht mit Limitierungen des Energiebedarfs oder einer sparsamen Nutzung des Einbauraums für beispielsweise Kühlvorrichtungen konfrontiert. Mehr noch: Die Überdruckkapselung ermöglicht die problemlose Integration größerer Fenster, die klare Sicht auf Geräte-Displays im Inneren des Schaltschranks bieten.

Doch wie funktioniert die Überdruckkapselung Ex p? Der Betrieb erfolgt in drei Schritten:

  1. Vorbereitungsphase: Über das Spülventil wird Druckluft oder Inertgase in das Ex p-Gehäuse zugeführt und ein Überdruck generiert. Ist dieser erreicht, beginnt die sogenannte Vorspülphase, die über das Steuergerät reguliert wird.
  2. Vorspülphase: Vor Inbetriebnahme der im Inneren des Schaltschranks befindlichen Betriebsmittel, muss ein potenziell vorhandenes explosionsfähiges Gemisch dem Gehäuse entzogen werden. Nach Erreichen des vorab eingestellten Gehäuse-Innendrucks öffnet sich das Luftauslassventil. Es folgt die Durchspülung mit Zündschutzgas. Ist diese Vorspülphase beendet, schließt sich das Luftaustrittsventil und der Spülfluss stoppt. Der Gehäuse-Innendruck stellt sich erneut auf den voreigestellten Wert ein und der Luftauslass schließt.
  3. Betriebsphase: Der Normalbetrieb beginnt und die Steuereinheit kontrolliert und reguliert den Gehäuse-Innendruck, um das Eindringen explosionsfähiger Gase oder Stäube zu verhindern. Leckverluste werden von den Ex p-Druckwächtern ausgeglichen.

Sie wollen mehr über die Funktionsweise und Vorteile der Zündschutzart Überdruckkapselung Ex p erfahren? Dann besuchen Sie unseren Blog!

Erweitern Sie Ihr Wissen

Wir beraten Sie gerne

Zurück

Contact Us

*Pflichtfelder
Zurück

Le llamaremos para ofrecerle nuestro asesoramiento.

Le llamaremos para ofrecerle nuestro asesoramiento.
*Campos obligatorios