CPU & Power Module

Busanbindung & Energieversorgung für den flexiblen Einsatz
Die CPU-Module für IS1+ unterstützen die gängigsten Kommunikationsprotokolle wie PROFIBUS DP, PROFINET oder EtherNet/IP. Die Kommunikation erfolgt über Kupferkabel oder Lichtwellenleiter - wahlweise auch redundant.
Das Power Modul sorgt für die eigensichere Versorgung und darf, wie alle anderen Module, auch in Ex-Bereichen gesteckt und gezogen werden.

Die IS1+ CPU- & Power-Module versorgen bis zu 16 I/O-Module mit eigensicherer Energie und übernehmen die Anbindung an alle gängigen Automatisierungssysteme.
Die Kommunikation mit PROFIBUS DP und Modbus RTU erfolgt über RS485 bzw. in Zone 1 über RS485-IS. Industrial Ethernet Anbindung mit Modbus TCP, EtherNet/IP und PROFINET wird über schnelle und störsichere "Ex op is" 100 MBit/s Lichtwellenleiter realisiert. Systemredundanz oder Einbindung in einen optischen Ring zur Erhöhung der Verfügbarkeit wird, protokollabhängig, ebenfalls unterstützt.
Umfangreiche Diagnosen stehen sowohl über einen separaten ServiceBus als auch über den jeweiligen Prozessbus zur Verfügung und lassen sich über einen leistungsfähigen DTM einfach in Plant Asset Management Systeme einbinden.

  • Datenübertragung für Profibus DP V0/V1 HART, Modbus RTU, Industrial Ethernet mit Modbus TCP, EtherNet/IP, PROFINET
  • Umfangreiche Diagnosen und HART-Transparenz zur Einbindung in Plant Asset Management Systeme über ServiceBus und DTM
  • Feldbus-Schnittstelle eigensicher 'Ex i' oder inhärent sicher 'Ex op is' für den flexiblen Einsatz im Ex-Bereich

Filter Produktreihen

Suchen Sie sich die für Ihre Einsatzzwecke in Frage kommenden Produktreihen aus

Geltungsbereich
Schiffszulassung
Zonen
Zone und Division
Beschreibung​
Ex Schnittstelle Zone
Nennspannung
Protokolle

9 Serien (26 Produkte)

CPU & Power Modul für Zone 1 / Div. 1 Reihe 9440/22

  • Geeignet für Ex i Profibus DP V0/V1 HART, Modbus RTU
  • Unterstützung von Systemredundanz und optischen Ringen
  • CPM in Zone 1 unter Spannung austauschbar (hot swap)
  • Einbindung in Plant Asset Management Systeme über ServiceBus und FDT/DTM
  • Integrierte Ex i Stromversorgung für bis zu 8 I/O Module

Sockel für CPU & Power Modul Reihe 9490

  • zur einfachen oder redundanten Installation der CPM 9440/22 in Zone 1
  • LCD zur lokalen Anzeige von Diagnosedaten, Eingangs- und Ausgangswerten
  • passives, hoch verfügbares Design

CPU & Power-Modul für Zone 2 / Div. 2 Reihe 9440/15

  • Geeignet für Profibus DP V0/V1 HART, Modbus RTU
  • Unterstützung von Systemredundanz und optischen Ringen
  • Einbindung in Plant Asset Management Systeme über ServiceBus und FDT/DTM

Sockel für Ethernet CPU und Power Modul Reihe 9492

  • zur einfachen oder redundanten Installation des CPU&Power Moduls 9441/12 in Zone 1
  • LCD zur lokalen Anzeige von Diagnosedaten, Eingangs- und Ausgangswerten
  • passives, hoch verfügbares Design

CPU Modul für Zone 2 Reihe 9442

  • Unterstützung von PROFIBUS DP, PROFINET, Modbus RTU, Modbus TCP und EtherNet/IPTM; inkl. HART-Übertragung
  • Schnittstellen RS-485 (max. 12 MBit/s) undEthernet (max.100 MBit/s)
  • Umfangreiche Diagnosen angelehnt an NE 107
  • Unterstützung von FDT/DTM und Webserver zur Integration in Asset-Management Systeme
  • Erweiterter Umgebungstemperaturbereich -40 ... +75 °C

Power Modul für Zone 2 Reihe 9445

  • 24 V DC-Versorgungsmodul für IS1+ CPU Module und 16 I/O-Module
  • Redundanz des Power Moduls mit Load-Sharing möglich
  • Integrierter Verpolschutz
  • Fehlermeldungen nach NE 107 (Überlast, Übertemperatur, Wartungsbedarf)
  • Unterstützung von FDT/DTM und Webserver zur Integration in Asset-Management-Systeme
  • Erweiterter Umgebungstemperaturbereich -40 ... +75 °C

Sockel für CPU & Power Modul Zone 2 Reihe 9496

  • Zur Aufnahme von IS1+ CPU Module 9442 und Power Module 9445
  • Wahlschalter zur Einstellung des Kommunikationsprotokolls und der Stationsadresse
  • Redundanz für CPU- oder Power-Modul
  • Montage auf DIN-Schiene oder direkt auf Montageplatte
  • Erhöhte Stabilität und Wärmeableitung durch spezielles Aluminiumprofil
  • Erweiterter Umgebungstemperaturbereich -40 ... +75 °C bei Installation auf Montageplatte
  • Kompatibel zur IS1+ BusRail 9494

Ethernet CPU Modul für Zone 1 / Div. 1 Reihe 9441/12

  • Geeignet für 'op is' 100 MBit/s Ethernet mit PROFINET, ModbusTCP oder EtherNet/IPTM
  • Redundante Anschaltung bei Modbus TCP möglich
  • CPU unter Spannung in Zone 1 austauschbar (hot-swap)

Ethernet Power Modul für Zone 1 / Div. 1 Reihe 9444/12

  • Zur eigensicheren IS1+ System-Versorgung
  • Für bis zu 8 IS1+ I/O-Module und angeschlossene Feldgeräte
  • Power Modul unter Spannung in Zone 1 austauschbar (hot-swap)
Zurück

Contact Us

*Pflichtfelder
Zurück

Wir rufen Sie gerne für ein Beratungsgespräch zurück.

Wir rufen Sie gerne für ein Beratungsgespräch zurück.
*Pflichtfelder