Erdungsüberwachungsgeräte

Die häufigsten Ursachen elektrostatischer Aufladung in verfahrenstechnischen Anlagen sind Ladungsverschleppungen beim Befüllen von Behältern wie Tankkraftwagen, Kesselwagen, Fässern, Big Bags oder Intermediate Bulk Containern (IBC). Durch eine elektrostatische Entladung kann ein Funke entstehen, der ein zündfähiges Gemisch aus brennbaren Gasen und Stäuben entzünden kann. Eine Entladung in explosionsgefährdeten Bereichen ist deshalb unbedingt zu vermeiden. Die wichtigste Gegenmaßnahme ist eine sichere Ableitung der Ladung durch einen Potenzialausgleich bzw. eine elektrostatische Erdung.

Das Herstellen und gleichzeitige Überwachen dieser Verbindung wird bei ortsveränderlichen Behältern zunehmend durch Erdungsüberwachungsgeräte vorgenommen. In diesem kritischen Bereich der Verladung sind die Verbindungen einer hohen mechanischen Belastung ausgesetzt, die zu Unterbrechungen führen kann. Erdungsüberwachungsgeräte sind in der Lage, eine unzureichende Ableitung zu erkennen, diese dem Anwender zu signalisieren und gegebenenfalls die Verladung abzubrechen.

Filter Produktreihen

Suchen Sie sich die für Ihre Einsatzzwecke in Frage kommenden Produktreihen aus

Geltungsbereich
Zonen
Umgebungstemperatur min.
Umgebungstemperatur max.
Schutzart (IP)
Signaltypen
Anzahl Kanäle
Gehäusematerial

4 Serien (6 Produkte)

Erdungsüberwachungsgeräte Reihe 8146

  • Kontinuierliche Überwachung der korrekten Erdung
  • Robustes Design
  • Kunststoffgehäuse (IP66)
  • Ein potentialfreier Wechsler für die Signalisierung zur Prozessleittechnik oder zu externen Meldegeräten
  • Isolierter Aufhängepunkt
  • Einsetzbar bis SIL 2 (IEC 61508)

Erdungsüberwachungsgeräte Reihe 8485

  • Kontinuierliche Überwachung der korrekten Erdung
  • Potentielle Bedienerfehler werden durch die Objekterkennung verhindert (bei LKW)
  • Strahlwassergeschütztes Aluminium-Gehäuse IP65
  • Bis zu vier potentialfreie Wechsler für die Signalisierung
  • Umgebungstemperatur -55 ... +60 °C
  • Hilfsenergie: 24 V DC – 230 V AC
  • Parametrierung bei geschlossenem Gehäuse

Schaltverstärker Ableitüberwachung Reihe 9170

  • Kontrollierte elektrostatische Erdung von äußerst vielseitigen Objekten
  • Ein potentialfreier Wechsler pro Kanal für die Signalisierung zur Prozessleittechnik oder zu externen Meldegeräten
  • Kompaktes zweikanaliges Gerät
  • 24 V DC-Versorgung
  • LED-Statusanzeige

Erdungsüberwachungsgeräte Reihe 8150

  • Kontinuierliche Überwachung der korrekten Erdung
  • Robustes Design
  • Wettergeschütztes Edelstahlgehäuse (IP66)
  • Ein potentialfreier Wechsler für die Signalisierung zur Prozessleittechnik oder zu externen Meldegeräten
  • Isolierter Aufhängepunkt
  • Einsetzbar bis SIL 2 (IEC 61508)
Zurück

Contact Us

*Pflichtfelder
Zurück

Wir rufen Sie gerne für ein Beratungsgespräch zurück.

Wir rufen Sie gerne für ein Beratungsgespräch zurück.
*Pflichtfelder