Ex Netzwerk Technik Vernetzt R. STAHL

Sicher in die Zukunft: Mit Industrial Ethernet

Industrial Ethernet im Ex-Bereich

Schneller, flexibler, effizienter, nachhaltiger: In der Industrie ist die Digitalisierung ein entscheidender Schritt hin zu mehr Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit. Der klare Trend: Die nahtlose Vernetzung, Steuerung und Optimierung ganzer Anlagen, Systeme und Prozesse. All das funktioniert jedoch nur mit der richtigen Infrastruktur industrieller Netzwerke. Wichtig ist eine durchdachte Industrial Ethernet- oder WLAN-Topologie mit Zukunftspotenzial. Und für den Ex-Bereich bedarf es eines kompetenten Partners, der die Vorzüge optimaler Datenübertragung mit den geltenden Bestimmungen des Explosionsschutzes kombiniert.

Und das ist unser Anspruch: Die Symbiose digitaler Datenübertragung mit zuverlässigem Ex-Schutz in R. STAHL-Qualität. Deshalb bieten wir explosionsgeschützte Produkte und Lösungen zur Installation von Industrial-Ethernet-Netzwerken für die Automatisierungstechnik von Morgen: Zuverlässig, auf dem neuesten Stand der Technik und mit geschultem Blick für zukunftssichere Themen.

Industrial WiFi für die Industrie 4.0 im Ex-Bereich

Industrial WiFi wird bei der Umsetzung moderner Industrie 4.0-Ideen eine entscheidende Bedeutung zuteil. Zu den Hauptanwendungen gehören die Datenübertragung für mobile Bediengeräte sowie die zusätzliche Integration von Sensorik.

R. STAHL bietet zuverlässige und maßgeschneiderte Industrial WiFi-Lösungen für den Ex-Bereich der Zonen 1, 2, 21 und 22: Einfach zu installieren, zukunftssicher konfiguriert und universell einsetzbar.

Ex Industrial Ethernet WiFi R. STAHL

Industrial-Ethernet-Lösungen: maßgeschneidert vernetzt

Ex WLAN Accesspoint Zone 1 Netzwerktechnik R. STAHL

Stets flexibel: Industrial WiFi für Zone 1

Ex Industrial Ethernet R. STAHL

Verlässlich vernetzt! Industrial WiFi für Zone 2

Ex Netzwerktechnik Kamerasysteme IP Zone 1 R. STAHL

Networking auf einen Blick

Ex Netzwerktechnik Remote IO vernetzt lackieren USA R. STAHL

Vernetzt lackieren in den USA

Ex Wirelesshart offshore Anwendung Zone 2 R. STAHL

Wireless Automation auf hoher See

Ex Power over Ethernet poe R. STAHL

Power over Ethernet im Ex-Bereich? Kein Problem.

INDUSTRIAL ETHERNET FÜR NETZWERKE MIT ZUKUNFT

Das Industrial Ethernet setzt sich sowohl in der Prozessautomatisierung als auch in der der Fertigungsindustrie durch. Mit R. STAHL ist bereits heute die umfassende Vernetzung kompletter Anlagen bis in explosionsgefährdete Bereiche möglich.

Bei der Industrial-Ethernet-Installation im Ex-Bereich der Zone 1 verwendet R. STAHL bereits seit vielen Jahren Lichtwellenleiter der Zündschutzarten „op is“ und „op pr“. Zusätzlich zu der störsicheren Übertragung auf bis zu 30 Kilometer Entfernung, ermöglichen diese auch Erweiterungen sowie Um- und Ausbauten ohne Abschaltung des Netzwerks. Ebenso wie zündsichere Lichtwellenleiter-Lösungen gelten offene, eigensichere Konzepte als zukunftsweisend. R. STAHL arbeitet daher mit anderen namhaften Herstellern an den künftigen Standards eines eigensicheren 2-Draht-Ethernet-APL (Advanced Physical Layer) sowie eines eigensicheren 4-Draht-Ethernets-Netzwerks (100BASE-TX-IS).

Dies sind nur zwei Beispiele unserer nachhaltigen Digitalisierungs- und Netzwerklösungen für den Ex-Bereich.

Ex Automatisierung LWL Ethernet APL R. STAHL

Lichtwellenleiter oder Ethernet-APL?

R. STAHL gestaltet die Zukunft

 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Ethernet-APL

AUF NUMMER SICHER. Industrial Ethernet, IT & EX-Schutz.

Mit der umfassenden Ausweitung des Ethernet-Netzwerks im industriellen Umfeld bedarf es einer adäquaten Auseinandersetzung mit dem Thema Explosionsschutz. Schutzvorschriften, Gesetze, Normen und Verordnungen vermeiden explosionsfähige Atmosphären und Zündungen, die beispielsweise durch elektromagnetische Strahlungen eines Funksignals entstehen könnten.

Für elektrische und elektronische Geräte finden standardisierte Zündschutzarten Anwendung. Deren Auswahl richtet sich nach der Art des Ex-Bereichs und Anwendung des Geräts. Ziel ist eine Symbiose zwischen den Bedürfnissen eines ausgeklügelten Industrial-Ethernet-Netzwerks und durchdachtem Ex-Schutz. Mit über 50 Jahren Erfahrung im Explosionsschutz und einem umfangreichen Portfolio an Industrial-Ethernet-Produkten positioniert sich R. STAHL als der richtige Ansprechpartner für diese Herausforderung. 

Industrial Ethernet: zündsicher vernetzt


Der sichere Betrieb elektrischer Geräte im Ex-Bereich erfolgt mittels verschiedener Zündschutzarten. Die Auswahl richtet sich nach Art und Funktion des Geräts. Die Gängigsten für Industrial Ethernet-Netzwerke im Ex-Bereich lauten wie folgt:


Zündschutzart „i“ | Eigensicherheit

Eigensichere Stromkreise vermeiden Funkenschlag und thermische Effekte. Elektrische Energie wird fehlersicher begrenzt. Der Zündung einer explosionsfähigen Atmosphäre wird zuverlässig vorgebeugt. Die Zündschutzart „i“ ermöglicht die Verbindung und Trennung von Stromkreisen ohne Abschaltung der Stromquelle.

Zündschutzart „e“ | Erhöhte Sicherheit

Diese Zündschutzart verhindert kritisch hohe Temperaturen sowie das Aufkommen von Funkenschlag innerhalb oder außerhalb elektrischer Betriebsmittel.

Zündschutzart „op pr“ | Geschützte optische Strahlung

Laserquellen – diese kommen beispielsweise im Zuge der Signalübertragung mittels Lichtwellenleiter zum Einsatz – sind potenziell zündfähig. Die Zündschutzart „op pr“ schließt optische Strahlung im Lichtwellenleiter und der Verbindungstechnik sicher ein. Verwendet wird hierfür die Zone-1-Spleißkassette. Für Installationen mit CAT-Kabeln ist eine speziell für bis zu 1 GBit/s geprüfte Ex e-Anschlussklemme mit Zone-1-Bescheinigung verfügbar. 

Zündschutzart „op is“ | Inhärent sichere optische Strahlung

Die Zündschutzart „op is“ beschreibt die Zündgefahr durch Laserquellen. Eingesetzt werden diese unter anderem bei der optischen Signalübertragung. „Op is“ begrenzt die genutzte Energie auf ein risikofreies Maß. Diese Zündschutzart hat sich bei Remote I/O IS1+ bewährt, da im Betrieb sowohl Umbauten, Erweiterungen als auch Wartungsarbeiten ohne Abschalten des Netzwerks möglich sind. Angenehmer Nebeneffekt: Möglich sind Entfernungen bis zu 30 Kilometer bei störsicherer Übertragung.

Zündschutzart „d“ | Druckfeste Kapselung

Geräte, die eine explosionsfähige Atmosphäre entzünden können, werden nach  Zündschutzart „d“ in ein Gehäuse eingeschlossen. Dieses hält den Druck einer potenziellen Explosion im Inneren und verhindert eine Übertragung der Energie auf die umgebende Atmosphäre.

Zündschutzart „nR“ | Schwadensicheres Gehäuse

Die Konstruktion von Gehäusen nach Zündschutzart „nR“ beschränkt das Eindringen explosionsfähiger Atmosphären. Bei einfacher Ausführung bedarf es einer regelmäßigen Prüfung der Gehäuse-Dichtung.

Weiterführende Informationen zum Explosionsschutz finden Sie hier.

Wir beraten Sie gerne

Zurück

Contact form

*Pflichtfelder
Zurück

Wir rufen Sie gerne für ein Beratungsgespräch zurück.

Wir rufen Sie gerne für ein Beratungsgespräch zurück.
*Pflichtfelder