Ex Automatisierung Migration Prozess-Leitsystem R. STAHL

Migration auf ein neues Leitsystem

UPRADE DES LEITSYSTEMS

Leitsysteme sind die zentralen Bausteine einer Produktionsanlage und zeigen sich maßgeblich für deren Produktivität und Flexibilität verantwortlich. Oft sind sie zehn oder sogar zwanzig Jahre im Einsatz. Doch um im Wettbewerb von heute zu bestehen und Risiken im Produktionsbetrieb zu vermindern, sollten veraltete und proprietäre Leitsysteme rechtzeitig ersetzt werden. Seien es abgekündigte Betriebssysteme, fehlende neue Sicherheitspatches oder nicht mehr zeitgemäße Kommunikationsschnittstellen: Eine fehlende Vereinheitlichung geht mit einer erhöhten Ersatzteillagerung und zunehmend ausbleibendem Know-how im Betrieb und beim Lieferanten einher. All das führt zu reduzierter Performance und mangelnder Wettbewerbsfähigkeit.

 

 

VORTEIL MODERNER LEITSYSTEME

Zumeist verwenden moderne Leitsysteme offene oder standardisierte Schnittstellen wie Ethernet, OPC oder Feldbusse. Darüber hinaus setzen Engineering- und Bediensysteme auf Betriebssysteme wie Windows als kopplung All-in-one Lösung. Der Fokus auf eine oder wenige Plattformen zur Pflege des Leitsystems reduziert Aufwandskosten und ermöglicht das einheitliche Engineering. Auch die Bedien- und Alarmkonzepte lassen sich in einem Standard zusammenfassen.

Anwender behalten somit auch in kritischen Situationen jederzeit den Überblick. Neue Simulationsmöglichkeiten, redundante Konzepte sowie geringere Ausfallrisiken sind weitere Vorteile. Sicherlich, das Upgrade eines Leitsystems ist aufwendig, doch der „Return on Investment“ für Unternehmen ist nicht von der Hand zu weisen.

Beispiel einer modernen, redundanten Netzwerklösung

Ex Automation Redundant Solution Zone 1 Zone 2 R. STAHL

 

HMI-Systeme von R. Stahl als Bestandteil moderner Leitsysteme

R. STAHL ist langjähriger Partner von allen führenden Prozessleitsystemherstellern wie Siemens, Emerson, Yokogawa, ABB, Honeywell und vielen anderen mehr. Unsere Automatisierungsprodukte und HMIs sind immer auf dem neuesten technologischen Stand und passen perfekt zu den neuesten PLT- wie auch zu langjährig am Markt etablierten Versionen. Weltweit wurde bereits eine Vielzahl von Anpassungen und Migrationen in der Prozessindustrie mit R. STAHL-Produkten begleitet, zur höchsten Zufriedenheit unserer Kunden.

Ex Automatisierung Delta V Prozessleitsystem R. STAHL

Die neueste Generation DeltaV™

Mehr erfahren
Ex Automatisierung Siemens PCS7 Leitsystem R. STAHL

Neue SIMATIC PCS 7 - Version 9

Mehr erfahren

FIT FÜR DIE ZUKUNFT: THIN CLIENTS ALS NETZWERKBASIERTE HMI-SYSTEME UND
REMOTE I/O-SYSTEME

Im Bereich der Human Machine Interfaces (HMIs) sowie Bedienkonzepte ist R. STAHL einer der führenden Hersteller im Explosionsschutz. Wir unterstützen Anlagenbetreiber mit modernsten Thin Clients. HMI-Systeme als netzwerkbasierte Thin Clients bieten Lösungen für jede Anforderung. Dazu zählen der Öl- und Gas-Bereich mit sowohl extremen Außentemperaturen von -40 °C bis +65 °C als auch sicheren Produktionsbereichee unter Reinraumbedingungen. Alle R. STAHL Thin Clients stehen von 10"- bis 24"-Displaydiagonale zur Verfügung und sind mit der innovativen Remote HMI Firmware konfiguriert, die eine intuitive Bedienung, äußerst sichere Kommunikation und einfache Netzwerkadministration ermöglicht. 

Im Bereich der Kontrollebene bieten wir das führende Remote I/O-System IS1+. Es unterstützt PROFIBUS DP, PROFINET, Modbus RTU/TCP und EtherNet/IP in Zone 1 und Zone 2. Herstellerübergreifend, und unabhängig vom jeweiligen Leitsystem, ist es mit anderen Produkten und Technologien kombinierbar. Das einfache Design mit nur drei Komponenten ermöglicht jederzeit „Hot Swap“ im Ex-Bereich. Die Redundanz und intelligente Diagnose gewährleisten eine vorausschauende Wartung. Das System eignet sich für den Einsatz in Temperaturbereichen von -40 °C bis +75 °C wie auch auf Offshore-Plattformen und LNG-Tankern.

 

Wir beraten Sie gerne

Zurück

Contact form

*Pflichtfelder
Zurück

Wir rufen Sie gerne für ein Beratungsgespräch zurück.

Wir rufen Sie gerne für ein Beratungsgespräch zurück.
*Pflichtfelder