Wir realisieren Ihre
Automatisierung im
Ex-Bereich

#STAHL4AUTOMATION

Dank weltweit einzigartigem Know-how im Ex-Bereich, und über 50 Jahren Erfahrung bei der Automatisierung explosionsgefährdeter Bereiche, ist R. STAHL heute der führende Anbieter auf diesem Gebiet. Komplette Lösungen und hochspezialisierte Komponenten für nahezu jeden Industriebereich, perfekt auf den individuellen Einsatz abgestimmt, dabei maximal zuverlässig und „Made in Germany“.

Auf R. STAHL setzen, heißt seit jeher auf Nummer sicher gehen. Das gilt auch für neue Herausforderungen, wie die Digitalisierung des Ex-Bereichs: Sei es bei der Einbindung moderner Ethernet-Netzwerke, der Integration von Diagnosedaten in Plant-Asset-Management-Systemen, drahtloser Kommunikation oder der Erarbeitung ganzer Visualisierungskonzepte. R. STAHL ist in Arbeitsgruppen wie NOA (NAMUR Open Architecture) und OPAF (Open Process Automation Forum) und Ethernet-APL (Adavanced Physical Layer) aktiv im Einsatz, um moderne Prozessautomatisierung und digitale Kommunikation nutzbar zu machen. 

Unsere Expertise und Leidenschaft kennt dabei keine Grenzen: Weltweit bieten wir nach neuesten Standards zertifizierte Systeme für flexible Einsatzbereiche und Explosionsschutz, der auch extremen Temperaturen und härtesten Umweltbedingungen trotzt. In unserer umfangreichen Broschüre zum Thema Automatisierung finden Sie zahlreiche weitere Informationen und konkrete Anwendungsbeispiele.

Verlassen Sie sich auf R. STAHL.

Aktuelle News

Digital vernetzt im Ex-Bereich: Mit Sicherheit

Mit installierter Funktechnologie für die WLAN-Vernetzung unterstützt R. STAHL die Prozessindustrie bei der Digitalisierung in explosionsgefährdeten Bereichen. Unsere zertifizierten Lösungen bedienen verschiedenste Funkstandards, die sich mühelos in die Infrastruktur des Kunden integrieren lassen.

Erfahren Sie mehr

Kompetenz mit Weitblick: Systeme in der Prozessautomation

Modern, kosteneffizient, zukunftsweisend: R. STAHL entwickelt und fertigt komplette und zertifizierte Systemlösungen für die digitalisierte Prozessautomatisierung von Anlagen, und das weltweit.

Erfahren Sie mehr

R. STAHL gestaltet Netzwerktechnik mit Zukunft

R. STAHL gestaltet aktiv mit: Bei der Konzeption und Implementierung explosionsgeschützter Ethernet-Netzwerke unterstützen wir die Prozessindustrie und nutzen all unsere Expertise für die technische und normative Ausgestaltung neuer offener Standards mit Zukunftspotenzial.

Erfahren Sie mehr

Ex Carsten Brenner Zitat Digitalisierungslösung R. STAHL

GET SMART MIT R. STAHL

R. STAHL macht den Ex-Bereich smart! Mit intelligenten, kommunizierenden Interface-Baugruppen zwischen analoger und digitaler Welt, der perfekten Infrastruktur für den Transport von Energie, Daten und Signalen sowie effizienten Systemlösungen digitalisieren wir den gesamten Ex-Bereich unserer Kunden. Maßgeschneidert und zuverlässig.

Ex Automatisierung Ex p Gehäuse vor Pharma Kesseln R. STAHL

Ex p-Steuerung

Ex Automatisierung Erdungsüberwachungsgerät vor Tanklaster R. STAHL

Erdungsüberwachung

Ex Systemlösungen Automatisierung Beratung R. STAHL

Systemlösungen

Häufige Fragen, rasche Antworten

1. Welche Konzepte der Signalübertragung kommen bei der Digitalisierung zum Einsatz?

Es gibt vier Möglichkeiten zur Digitalisierung einer Anlage im Ex-Bereich: Feldbus-Technologie (wie zum Beispiel FF H1 oder WirelessHART), Remote I/O-Lösungen, Ethernet- und Wireless-Lösungen. All diese Technologien ermöglichen den Aufbau einer digitalen Kommunikations-Infrastruktur als Basis für die Übertragung von zusätzlichen Sensordaten.

2. WELCHE VORTEILE BIETET "ETHERNET Im Feld"?

Erst mit Ethernet wird IP-Kommunikation bis ins „Feld“ möglich. Vorteilhaft sind insbesondere die hohen Datenraten und -mengen, die in Netzwerken mit vielen Teilnehmern übertragen werden können. Die dadurch zusätzlich verfügbaren Informationen vereinfachen und verbessern die Diagnose der Netzwerke und Feldgeräte. Durch eine durchgängige Hardware lassen sich in Anlagen unterschiedliche Systeme einfach vernetzen. Hierzu zählen beispielsweise ERP, SAP, MES, aber auch die Integration anderer Protokolle, wie HART, OPC UA und Feldbusse. Ein weiterer Vorteil ist der Einsatz von industriellen Standardkomponenten und IT-Kompetenzen: Dies verringert Ihre Kosten der Inbetriebnahme, ermöglicht einfachsten Fernzugriff via Web-Server sowie die unkomplizierte Fernwartung.

3. WELCHE HERAUSFORDERUNGEN BIRGT "ETHERNET im Feld"?

Die Prozessautomatisierung geht mit speziellen Anforderungen und Voraussetzungen einher: Speziell geschulte IT-Spezialisten sind daher unabdingbar. Standard-Industrieprodukte lassen sich lediglich mittels spezieller Lösungen problemlos in Prozessanlagen einsetzen. Dies gilt insbesondere für explosionsgefährdete Bereiche. Von großer Wichtigkeit ist auch das Thema Netzwerk-Sicherheit mit zuverlässigem Schutz via Firewalls, VPN oder Zertifizierungen von Netzwerkteilnehmern.

4. WIE kann man ETHERNET IM EX-BEREICH einsetzen?

Bereits heute existieren verschiedene Möglichkeiten: sowohl Lichtwellenleiter in Zündschutzart "op is" als auch Ex e-Installationen sind bereits im Einsatz. In Zukunft ergeben sich zusätzliche Möglichkeiten mit eigensicherem Ethernet auf Basis von Ethernet-APL (2-Draht) und 100BASE-TX-IS (4-Draht). Gemeinsam mit anderen Herstellern arbeitet R. STAHL an neuen, weltweit standardisierten Lösungen.

5. WELCHE VORTEILE BIETET REMOTE I/O IM VERGLEICH ZUR PUNKT-ZU-PUNKT-INSTALLATION?

Die Punkt-zu-Punkt-Kommunikation benötigt für jedes übertragene Signal ein eigenes Kabel und eine eigene Trennstufe. Müssen nur wenige Signale übertragen werden, gestaltet sich die Punkt-zu-Punkt-Kommunikation als gute, einfache Möglichkeit, da die Installation des Mechanismus für diese Anwendung einfach zu handhaben ist. Bei höheren Signalmengen, und speziell bei größeren Entfernungen von der Warte ins Feld, zeigen sich die Vorteile von Remote I/O: Alle Feldgeräte sind über einen digitalen Feldbus angeschlossen, der alle Signale erhält und diese an die Steuerungsebene weiterleitet. Platzraubende Schalt- und Verteilerschränke in der Leitstelle gehören somit der Vergangenheit an, integrierte Diagnosen warnen frühzeitig vor Anlagenausfall und umfangreiche Funktionen erleichtern die Inbetriebnahme vor Ort und Remote.

6. Welche Vorteile hat DIE ZÜNDSCHUTZART EX I EIGENSICHERHEIT?

Die Zündschutzart „Eigensicherheit“ beschränkt sich nicht auf einzelne Betriebsmittel, sondern bezieht sich auf den gesamten Stromkreis aller Betriebsmittel. Hinzu kommen Vorteile hinsichtlich Wirtschaftlichkeit, der Sicherheit sowie Wartung und Betrieb.

Mehr Wirtschaftlichkeit:

- Keine speziellen Gehäuse-Konstruktionen (zum Beispiel Ex d oder Ex p) für die Geräte nötig.
- Höhere Flexibilität bei Zusammenschaltungen/Kombinationen unterschiedlicher Fabrikate, und das stets unter Beachtung der korrekten Ex i-Zusammenschaltung.

Höhere Sicherheit:

- Auch Kabel und Leitungen sind geschützt.
- Eignet sich auch optimal für Zone 0-Anwendungen.

Einfacher in Wartung und Betrieb:

- Kalibrierungen, Funktionstest, Umbaumaßnahmen, Austauschprozesse und mehr sind im Betrieb unter Spannung jederzeit möglich. Dies birgt insbesondere in der Prozessautomatisierung große Vorteile. 

7. Gibt es BEI DER NUTZUNG DER ZÜNDSCHUTZART EX I EIGENSICHERHEIT EINSCHRÄNKUNGEN?

Ja. Im Vergleich zu anderen Zündschutzarten, steigen mit Ex i „Eigensicherheit“ die Anforderungen gegenüber Planern und Errichtern. Der Grund: Die Eigensicherheit ist nicht nur vom Zustand des einzelnen Geräts abhängig. Vielmehr ist auch die korrekte Zusammenschaltung und Installation aller Geräte im eigensicheren Stromkreis von besonderer Bedeutung, um diesen vor externem Energieeintrag adäquat zu schützen. Die Zündschutzart Ex i „Eigensicherheit“ eignet sich für Stromkreise mit geringem Leistungsbedarf von circa 2 Watt.  

8. WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN EINER TRENNSTUFE UND EINER Zener-BARRIERE?

Der wichtigste Unterschied zwischen Zener-Barrieren (Sicherheitsbarrieren) und Trennstufen/Trennbarrieren ist die Anwendung der galvanischen Trennung. Eine Zener-Barriere stellt die Eigensicherheit über eine fehlersichere Begrenzung von Strom und Spannung her. Die Spannung wird mit Hilfe von Zenerdioden begrenzt. Eine Trennbarriere/Trennstufe hingegen setzt zusätzlich auf die galvanische Trennung zwischen Ein- und Ausgang. Aufgrund des einfachen Aufbaus zeichnen sich Zener-Barrieren durch Flexibilität im Einsatz sowie eine sehr hohe Lebensdauer aus. Der sichere Einsatz von Zener-Barrieren erfordert stets den Anschluss an einen Potentialausgleich. Die galvanische Trennung der Trennbarrieren hingegen erlaubt die Bewältigung fehlerhafter Zustände ohne Potentialausgleich. Darüber hinaus bieten die Geräte komfortable Funktionen, wie die Leitungsfehler-Signalisierung oder Signalverarbeitung.

Ex Virtualisierung Thin Clients Netzwerkstruktur R. STAHL
Thin Clients für den Ex-Bereich

Die Digitalisierung lässt Datenströme stetig wachsen. Mit

netzwerkbasierten Thin Clients sowie modernen Netzwerkstrukturen

setzt R. STAHL diesen Trend für explosionsgefährdete Bereiche um.

Thin Clients von R. STAHL sind günstig, leicht einzurichten,

für verschiedene Geräteplattformen und Applikationen verfügbar und

auch in rauen Umgebungen einsetzbar.

Mehr erfahren
Ex Schutz 4.0 Digitalisierung R. STAHL
Ex-Schutz 4.0 – Sicher mit R. STAHL

Der digitale Fortschritt verändert ganze Industrien – auch in

der Prozessautomatisierung. Er fordert kürzere Innovationszyklen, die

wiederum Produktionsanlagen mit universell verwendbaren Produktions-,

Maschinen- und Feldgerätedaten benötigen. Bei all dem sorgt R. STAHL

mit Zuverlässigkeit und Qualität „Made in Germany“ für Sicherheit

im modernen Explosionsschutz.

Ex IT Operational Technology R. STAHL
OT goes IT in der Prozessautomatisierung

Für den gestiegenen Bedarf nach individuell hergestellten, industriellen Produkten

müssen „Operational Technology (OT) goes Information Technology (IT)“

zusammenwachsen, um verbesserte Qualität, höhere Produktivität, Effizienz

und Kundenzufriedenheit zu ermöglichen. R. STAHL bietet Kommunikationsnetzwerke

für diese Vernetzung in vielfältiger Weise. Sei es Remote I/O-, Netzwerk-, Trennstufen-

oder Feldbustechnologie.

Ex Automatisierung Modularisierung R. STAHL
Process goes modular

Die Prozessindustrie setzt zunehmend auf die Modularisierung der Fertigung.

Dies ermöglicht verkürzte Fertigungs- und Lieferzeiten durch kleinere

Produktionseinheiten, höchste Flexibilität bei schwankenden Nachfragen

sowie Kompatibilität und skalierbare Prozesse. Damit bietet R. STAHL mit

Remote I/O, HMI und innovativen Kapselungslösungen (wie EXpressure)

maßgeschneiderten Explosionsschutz. Unsere Lösungen sparen sowohl Platz

als auch Gewicht und lassen sich einfach mit bestehenden Systemen verknüpfen.

Steigern Sie Ihre Effizienz

R. STAHL – EINER FÜR ALLE

Ex-Schutz Lösungen von R. STAHL finden Anwendung in nahezu allen Branchen rund um den Globus. Unser umfangreiches Produktportfolio und fast 50 Jahre Erfahrung im Explosionsschutz machen uns zum ersten Ansprechpartner für Vertreter aller Industrien, wenn es um zuverlässigen, hochwertigen Ex-Schutz „Made in Germany“ geht.

DER PERFEKTE WEGBEGLEITER

Dank unserer langen Erfahrung im Ex-Schutz sind wir der ideale Begleiter für Projekte im Ex-Bereich. Von der Planung bis zur Inbetriebnahme und darüber hinaus können Sie auf unser Know-how und unseren Service vertrauen. Sehen Sie selbst.

X:
Y:
Darstellung R. STAHL als kompetenter Partner

Ihre Ideen und Anforderungen

Gemeinsame Konzipierung der Vorplanung

Fertigung und Montage durch ex-kundiges Personal

Abwicklung aller Versanddetails - weltweit

Inhouse- oder Vor-Ort-Schulungen Ihres Anlagenpersonals

Alles für Ihre optimal laufende Anlage

Beratung & Auswahl der Explosionsschutzkonzepte

Detailliertes Engineering Ihrer Lösung

Factory Acceptance-Test, gerne bei uns im Haus

Unterstützung bei der Inbetriebnahme vor Ort

After Sales-Support für einen reibungslosen Betrieb

Ex Automatisierung Person vor Industrie Hintergrund

Nehmen Sie uns beim Wort

Automatisierung von R. STAHL ist das Ergebnis unserer umfangreichen
Erfahrung, vielfältiger Kompetenzen und der engen Zusammenarbeit
zahlreicher Experten und Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht
haben, Explosionsschutz auch in der digitalen Zukunft sicher und
zuverlässig zu machen.

Jetzt ansehen
Ex 4.0 Explosionsschutz Zukunft R. STAHL

Ex 4.0: Zukunftssichere Lösungen im Ex-Bereich

Jetzt entdecken

Wir beraten Sie gerne

Zurück

Kontaktformular - Ihre Anfrage.

*Pflichtfelder
Zurück

Wir rufen Sie gerne für ein Beratungsgespräch zurück.

Wir rufen Sie gerne für ein Beratungsgespräch zurück.
*Pflichtfelder