Ex Automatisierung Offene Kommunikation Noa R. STAHL

Offene Kommunikations-Architekturen

Automatisierung optimieren mit offenen Systemen zur industriellen Kommunikation

Offene Systeme und Lösungen zur industriellen Kommunikation fordern Anwender und Hersteller schon seit vielen Jahren. Während offene Kommunikationsprotokolle mittlerweile gut standardisiert sind und in vielen Anlagen eingesetzt werden, zeigen sich Schnittstellen zum Zugriff auf Diagnosen und Statusmeldungen von Feldgeräten weitaus weniger offen. Der vollständige Umbau bewährter Systemstrukturen, wie beispielsweise der Automatisierungspyramide, kommt hinsichtlich Betriebssicherheit und -verfügbarkeit häufig nicht infrage. 

Doch wie lassen sich neue Technologien, wie das Ethernet in the Field, Wireless oder Predictive Maintenance, für die Optimierung von industriellen Anlagen nutzen? Das Beispiel vom Einsatz des IS1+ ServiceBus als zweiten Kanal bei PROFIBUS DP-Installationen liefert eine Antwort:

Ex Automatisierung Offene Kommunikation Noa Zonengrafik R. STAHL

Für mehr Unabhängigkeit und Sicherheit: Industrielle Kommunikation mit dem ServiceBus von R. STAHL

Mit "NAMUR Open Architecture" (NOA) wurde ein Projekt ins Leben gerufen, um neue Impulse mit bewährten Strukturen in der industriellen Kommunikation zu kombinieren. Eine der Ideen, einen „zweiten Kanal“ zum Feldgerät öffnen. Schon lange ist dieses grundsätzliche Konzept bei den Remote I/O-Systemen von R. STAHL integriert.

Über einen ServiceBus – dieser ist physikalisch als zweiter Bus oder logisch im Netzwerk des Ethernets aufgebaut – lassen sich zusätzliche Daten und Informationen prozessunabhängig entnehmen. Die Übertragung erfolgt über Kabel oder über Wireless-Netzwerke bis in Zone 1. Das prozessunabhängige Remote I/O-System IS1+ bietet zudem neue Möglichkeiten: So kann das integrierte Predictive Maintenance bis zu zwölf Monate vor einem prognostizierten Ausfall Warnungen absetzen und schützt somit zuverlässig vor ungeplanten Ausfällen. 

Ex Automatisierung Remote IO Vorbeugende Wartung R. STAHL

Remote I/O

mit integrierter „Predictive Maintenance“

Jetzt Informieren
pdf-logo
Ex Automatisierung Namur BASF Studie R. STAHL

NAMUR

Open Architecure Case Study BASF Video

Jetzt ansehen

Wir beraten Sie gerne

Zurück

Contact form

*Pflichtfelder
Zurück

Wir rufen Sie gerne für ein Beratungsgespräch zurück.

Wir rufen Sie gerne für ein Beratungsgespräch zurück.
*Pflichtfelder